Pressemitteilungen

Knuddels.de: Nutzer vorwiegend junge Erwachsene

Kein Kinderchat: Deutschlands größte Chat-Plattform verändert ihr Profil

Ettlingen, 30. Januar 2012 - Deutschlands größte Chat-Community Knuddels.de wird vorwiegend von jungen Erwachsenen genutzt. Dies belegen die Zahlen der aktuellen AGOF-Untersuchung. Der veränderten Nutzerstruktur will das Unternehmen Rechnung tragen und plant für 2012 zahlreiche Neuerungen, darunter eine Überarbeitung der Website-Gestaltung.

Wie die Untersuchung der AGOF (Arbeitsgemeinschaft Online Forschung)* belegt, sind rund 52 Prozent der knuddels.de-Nutzer im Alter von 18 bis 29 Jahren. In der nächsthöheren Altersstufe (30 bis 49 Jahre) nutzen rund 17 Prozent das Chatangebot, gefolgt von "Best Agern" und "Silver Surfern" (50 bis 69 Jahre) mit rund 3 Prozent. Jugendliche von 14 bis 17 Jahren machen mit knapp 27 Prozent die zweitstärkste Gruppe aus. Zwar erfasst die AGOF-Statistik keine Internetnutzer unter 14 Jahren, die vorliegenden Zahlen decken sich aber mit den internen Erhebungen von Knuddels, die alle Altersstufen berücksichtigt. Nach diesen Auswertungen sind lediglich 4,5 Prozent aller registrierten User jünger als 14 Jahre.

"Das Bild von Knuddels.de als Kinderchat war schon immer falsch und heute sind wir mehr denn je davon entfernt: Mittlerweile haben mehr als 70 Prozent unserer Nutzer ein Alter von über 18 Jahren", erklärt Holger Kujath, Geschäftsführer und einer der Gründer von Knuddels.de. "Seit der Gründung 1999, in der Pionierzeit des Internet, hat sich die Plattform in jeder Beziehung weiter entwickelt. Treue Stammnutzer sind älter geworden, haben die Diskussions- und Interessensgebiete im Chat erweitert. Das merken natürlich auch die neuen Fans, und so ist nach und nach eine ganz neue Community entstanden. Die Plattform ist mit ihren Nutzern erwachsen geworden."

Auf die veränderte Situation reagiert das Unternehmen mit zahlreichen Maßnahmen zur Veränderung und Erweiterung von Angebot und Auftritt. So ist geplant, sich in Kürze von der langjährigen Hausfarbe der Plattform, einem warmen Lilaton, zu verabschieden. "Natürlich beziehen wir bei diesem Prozess die Community mit ein", so Kujath, "Wir haben gerade eine große Aktion abgeschlossen, bei der die Nutzer eigene Vorschläge zur Farbgestaltung der neuen Startseite einreichen und darüber abstimmen konnten."

Weitere Ziele für 2012 sind die Entwicklung eines neuen, verbesserten User-Profils und die Umsetzung einer umfassenden Strategie im Bereich Social-Media-Games.

*Quelle: AGOF internet facts 2011-09, Gesamtbevölkerung ab 14 Jahren (70,33 Mio.), Unique User und Strukturen auf Basis Ø Monat Q3/2011

[Text als PDF]

Über Knuddels.de

Mit rund 1,9 Mio. registrierten Nutzern und monatlich rund 900.000 Unique Usern ist Knuddels.de die größte deutsche Chat-Community. Knuddels.de bietet den Nutzern mehrere hundert Chat-Channels zu den unterschiedlichsten Interessen und Themen sowie zahlreiche Spiele, Fotogalerien und die Möglichkeit, eigene Nutzer-Homepages zu erstellen. Im Vordergrund stehen dabei das Kennenlernen und der Kontakt mit neuen, gleichgesinnten Personen. Über 70 Prozent der Knuddels.de-Nutzer sind über 18 Jahre alt, etwa die Hälfte (rund 52 Prozent) der User ist weiblich.

Knuddels.de legt ein besonderes Augenmerk auf das Thema Jugendschutz. Dabei setzt das Unternehmen auf die Kombination aus technischen Mitteln wie Sprachfilter und Notrufsystem, umfangreichen Präventionsmaßnahmen und dem Engagement ausgebildeter Moderatoren. Knuddels.de kooperiert mit verschiedenen Jugendschutz-Organisationen.

Knuddels.de wurde im Jahr 1999 gegründet und wird seit 2002 von der in Karlsruhe ansässigen Knuddels GmbH & Co. KG. betrieben. Geschäftsführer des Unternehmens sind Holger Kujath, Sebastian Mischke und Mathias Retzlaff. Seit 2009 ist das Unternehmen mit knuddels.com auch in den USA aktiv.

(Stand: 02.05.2013)

Pressekontakt:
Ann-Kathrin Fleckner
index Agentur für strategische
Öffentlichkeitsarbeit und Werbung GmbH
Zinnowitzer Straße 1
10115 Berlin
Tel: 030 / 390 88 - 195
E-Mail: knuddels@index.de